21.04.2020

Zahlreiche Attraktionen und gemütliche Restaurants machen eine Tour in und rund um Berlin abwechslungsreich und interessant. Die Straßen in Brandenburg sind oft von guter Qualität und bergen wenig Verkehr. In Berlin gibt es etwas zu sehen und es stehen den Bikern abwechslungsreiche Tours bevor.

Klassische Tour Berlin -Brandenburg

Romantische Schlösser, historische Mühlen und legendäre Brücken warten auf ihre Entdeckung. Auf kleinen, meist einsamen Hängen gelangen Biker mit dem Motorrad zu den verschiedenen Zielen dieser interessanten Tour. Berlin ist von jedem Teil Deutschlands aus sehr leicht zu erreichen. Wenn Biker aus dem Süden kommen, folgen Sie der A9 in Richtung Berlin / Dresden / Bayreuth und fahren etwas weiter auf der A10. Der beste Weg, um von Westen nach Berlin zu gelangen, ist über die A2. Auf der Seite expertentesten.de erfahren sie mehr.

Da das Klima in Brandenburg relativ mild ist, kann der Ausflug vollständig auf dem Motorrad durchgeführt werden. Wir empfehlen den Zeitraum von März bis Oktober. Außerhalb dieser Zeit können die Motorradfahrer, wenn das Wetter es zulässt, in Brandenburg anhalten.

die-schoensten-berliner-motorradstrecken

Entspannte Touren rund um Berlin

Die Motorradtour in Berlin beschreibt einen weiten Kreis durch das Herz von Deutschland mit seinen malerischen Schönheiten: Flüsse, Seen, Kanäle, weite Wiesen sowie dichte Wälder und buschige Wiesen. Die Landschaften von Glien, Bellin und Friesak, Havelländischer Luch, Barnewitzer und Ribbecker Heide werden genutzt, um durch die typischen Landschaften dieser Region zu reisen.

So eine Tour führt von großen Straßen durch Brut- und Sammelplätze für Störche, Kraniche und verschiedene Wasservögel. Am Rande des Weges können sie im Frühjahr und Herbst besonders gut beobachtet werden, ohne die Umwelt zu stören. Es gibt viele Entdeckungen: Natur und Denkmäler, Störche und eine Dampflokomotive, riesige Bäume, Nymphen und Hexen. Wer hätte das alles bei einer Tour in Berlin erwartet?

Motorrad Genuss in Berlin – Brandenburg

Hinter dem Werbellinsee erreichen die Biker auf einer der kurvenreichsten Landstraßen Berlins die polnische Grenze in Hohenwutzen. Dort erwartet sie ein fast seltsamer Markt. Händler bieten ihre unterschiedlichsten Produkte an mehr als 700 Ständen an. Wenn die Biker gerne durch Märkte und Kreuzungen schlendern, finden sie dies hier. Sie nutzen die Zeit für das Mittagessen und billige Tanknachfüllungen. Die Rückreise führt sie durch die Wälder der Bezirke Merkish-Oderland und Dame-Spreewald. Die Biker fahren durch Berlin, bis sie den Ausgangspunkt südlich von Telt-Fleming erreichen.

ausfahrt-in-berlin

Tagestour – Pack die Badehose ein

Zum See im Sommer! Die Route führt über wunderschöne Nebenstrecken durch die Bezirke Potsdam-Mittelmark und Brandenburg nach Wolseesee. Ein kleiner Binnensee lädt zum Schwimmen und Verweilen ein. BLOCKHAUS, das einzige zugelassene Restaurant am See, lässt in Bezug auf die Gastronomie keine Wünsche offen. Durch Havel kehren die Motorradfahrer nach Potsdam zurück und genießen den letzten schönen Blick auf den Wannsee. Am Ende des Tages überqueren sie die berühmte Glienicke Brücke, die für den Austausch von Agenten zwischen der DDR und der BRD bekannt war.

Saisonbeginn auf dem Niederfinow Bootslift

Es gibt 4 Jahreszeiten in einem Jahr, und wenn es eine Jahreszeit gibt, die uns Motorradfahrern schwer macht, ist dies der Winter. Im Frühjahr steigt die Temperatur mit der Hoffnung, dass uns die Sonne für eine erste gemeinsame Reise erwärmt. Die Temperatur steigt, die Tage werden länger und pünktlich zum Saisonstart möchten wir die erste kollektive Reise beginnen. Nach einem Treffen und einer Einweisung in die Spinnerbrücke machen wir uns einhellig auf den Weg nach Oberhavelland.