Caberg Levo

Caberg Levo

Mit Spannung blickt die Bikerszene auf den neuen Klapphelm, Caberg Levo. Und das aus gutem Grund, denn die Entwickler aus Bergamo/Italien haben einen Ruf zu verteidigen. Seit mehr als 40 Jahren sind Motorradhelme, von Caberg am Markt vertreten und schaffen es, eine Symbiose aus Sicherheit, Funktionalität und Design zu erzeugen. Als erstes Unternehmen bringt Caberg Klapphelme in Italien auf den Markt und lässt die ganze Erfahrung nun in den neuen Flip Up Motorradhelm Caberg Levo einfließen. Wieder einmal haben sich die Entwickler den Herausforderungen gestellt und beweisen, dass ein Caberg Klapphelm mit zum Besten gehört, was der Markt der Systemhelme zu bieten hat. Um den individuellen Ansprüchen der Biker gerecht zu werden, kommt der Klapphelm Caberg Levo in zwei Helmschalen Versionen. Zum einen in einem Composite aus Carbon, Kevlar und Fiber Glass (= Caberg Levo ), zum anderen präsentiert sich der Motorradhelm in der reinen Carbon Variante (= Caberg Levo „Carbon“). Und noch eine ganze Reihe weiterer Überraschungen halten die Italiener bereit. Hier im Helm Shop bei helmexpress.com erfahren Biker mehr.

Inhaltsverzeichnis Caberg Levo

Caberg Levo – Mehr Helmkomfort durch individuelle Größe und neues Lüftungssystem

Um hinsichtlich der beiden Parameter „Helmschalenvolumen“ und „Ergonomie des Bikers“ die optimale Proportion zu erhalten, kommen der Caberg Levo wie auch der Caberg Levo „Carbon“ in zwei Helmgrößen. Nach ECE 22.05 P/J ist der Klapphelm Caberg Levo homologiert für die Nutzung als Vollhelm wie auch als Jethelm. Damit selbst unter extremsten Bedingungen ein optimales Helmklima vorherrscht, statten die Entwickler den Systemhelm Caberg Levo vorne mit 2 Air Vents aus. Der feine Luftstrom, der dem Biker auch bei langen Urlaubsfahrten und heißen Temperaturen ein erfrischendes Gefühl verleiht, wird hinten am Motorradhelm über 2 Air Extractors abgeleitet.

<

Die Frontansicht des Caberg Levante  in schwarz

Verbessertes Helmvisier mit Pinlock MAX Vision und Sunshade

Damit auch im geschlossenen Zustand beim Klapphelm ein großes Sichtfeld gewährleistet ist, setzen die Entwickler auf ein Panorama Helmvisier, das der Sonnenstrahlung mit dem integrierten Sunshade Visor (Double Visor Tech = DVT) trotzt. Gegen das Beschlagen des Visiers ist der Caberg Levo mit der Pinlock MAX Vision Linse ausgerüstet. Selbst mit Motorradhandschuhen fällt die Einhandbedienung des Visiers leicht. Das trifft beim Helmvisier im Übrigen auch für das Auswechseln zu.

  • Sunshade Visor
  • Pinlock Max Vision Linse
  • Double Visor Tech -DVT

Überarbeitete Innenausstattung

Für das Interieur erhält der Caberg Levo ein antiallergisches und atmungsaktives Innenfutter, das einen größtmöglichen Frischeeffekt verspricht. Das Innenfutter lässt sich aus Gründen der Hygiene komplett herausnehmen und waschen. Eine besondere Erwähnung sind die modifizierten, seitlichen Cheek Pads wert, da der Flip Up Motorradhelm Caberg Levo auf diese Weise auch sehr gut für Brillenträger geeignet ist.

Seitenansicht des Caberg Levante mit Pinlock Visier
Der Caberg Levante in schwarz-weiss

Optimiertes Kommunikationssystem

Gerade bei längeren Fahrten mit der Gruppe und in unbekanntem Terrain, wissen Biker ein im Motorradhelm integriertes Kommunikationssystem zu schätzen. Mit seinen Aussparungen ist der Systemhelm Caberg Levo bestens für die auf dem Markt befindlichen Kommunikationssysteme vorbereitet. Es empfiehlt sich, das hauseigene und auf den Levo hin optimierte Bluetooth Kit „Just Speak“ von Caberg einzusetzen.



Merkliste (0)