Unsere Empfehlungen
* Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Motorradhelme – jederzeit sicher und cool unterwegs

Das Motorrad steht bereit und dem Fahrer kribbelt es schon in den Fingern, weil er zu neuen Touren aufbrechen möchte. Nur eins fehlt noch: der passende Helm. Bei Helmexpress haben wir die besten Helme für Allrounder, Custombikes, Chopper, Tourer und alle anderen Bikes für Sie zusammengestellt. Hier finden Sie für jeden Kopf den passenden Helm. Genießen Sie maximalen Fahrspaß bei garantierter Sicherheit.

Motorradhelme: Unverzichtbarer Kopfschutz für Ihre Sicherheit

Motorrad fahren ist das schönste Hobby der Welt. Mit keinem anderen Gefährt ist man so mobil wie mit dem Motorrad und spürt in jeder Kurve die atemberaubende Freiheit. Andererseits zählt Motorrad fahren zu den gefährlicheren Freizeitbeschäftigungen, da Unfälle schnell schlimme Folgen haben können. Das ist Grund genug, um auf einen hochwertigen Motorradhelm zu setzen, der für einen zuverlässigen Kopfschutz sorgt.

Wie wirken Motorradhelme? Sie wandeln im Falle eines Sturzes die einwirkenden Kräfte in sogenannte Verformungsenergie um. Dabei dämpft die Innenpolsterung zwischen Außenschale und Innenfutter die Kraft ab, indem sie sich bei dem Aufprall verformt. Auf diese Weise wird Ihr Kopf geschützt.

Integralhelm als eine der Motorradhelmarten

Was sagt die ECE-Norm 22/05 für Helme aus?

Die Sicherheitsnorm prüft die Schutzwirkung des Helmes. Dadurch werden unter anderem folgende Eigenschaften garantiert:

  • Stoßdämpfung
  • Belastbarkeit des Kinnriemens
  • Größe des Sichtfeldes
  • Visier-Tönung
  • Kinnteildämpfung
Motocrosshelm ist nur eine Art von Motorradhelme

5 Tipps: So wählen Sie einen Motorradhelm aus

Die Auswahl an Motorradhelmen ist gigantisch. Für jeden Helm-Typ, jedes Bike und jeden Geschmack stehen viele verschiedene Modelle zum Kauf bereit. Welcher Helm am besten zu Ihnen und Ihren Vorstellungen passt, erfahren Sie, wenn Sie diese Tipps beherzigen:

Tipp 1: sich für einen Helmtyp entscheiden

Motorradhelme unterteilen sich in verschiedene Kategorien. Zum einen gibt es die Allrounder, die auf jedem Motorrad eine gute Figur machen: Integralhelme. Sie haben ein vergleichsweise großes Sichtfeld und bieten Ihnen maximalen Schutz durch einen sicheren Doppel-D-Verschluss. Der Kopf ist vollständig umschlossen. Auch Klapphelme sind sehr beliebt. Ihren Namen verdanken sie dem praktischen, klappbaren Kinnteil.

Sie suchen einen Helm, der vor allem Offroad grandiosen Fahrspaß bietet? Dann sind Crosshelme oder Endurohelme eine ausgezeichnete Wahl. Sie sind ebenfalls geschlossen wie Integralhelme und schützen durch einen Schirm das Gesicht des Fahrers zusätzlich vor Steinen, Staub oder Ästen.

Weniger Schutz bieten sogenannte Jethelme, die ohne feste Kinnpartie auskommen, aber ein großartiges Fahrgefühl ermöglichen und besonders stylisch aussehen. Sie sind vor allem bei Retro- und Classic-Bikern sowie Roller-Fahrern beliebt.


Tipp 2: das passende Material für gute Motorradhelme finden

Die Schale des Motorradhelms wird aus Materialien wie Polycarbonat (PC), Polyamid (PA) oder Acryl-Butadien-Styrol (ABS) gefertigt. Wählen Sie ein Material nach verschiedenen Kriterien aus: Je leichter das Material ist, desto angenehmer wird das Fahrerlebnis sein. Gleichzeitig sollte die Lebensdauer des Helmmaterials eine entscheidende Rolle spielen, damit Sie Ihren Helm lange sicher nutzen können.

  • Thermoplastische Kunststoffe: Der Helm wird etwa fünf Jahre lang halten.
  • Duroplastische Kunststoffe und Verbundwerkstoffe: 8 Jahre können Sie den Helm bei guter Pflege sicher tragen. Die Schalen sind teurer, aber besonders hart und robust.

Tipp 3: für das richtige Visier entscheiden

Moderne Motorradhelme bestehen heutzutage häufig aus Polycarbonaten wie Makrolon und Lexan – diese Carbon Helme Carbon Helme sind extrem robust. Achten Sie beim Helmkauf auf diese Eigenschaften:

  • Kratzfestigkeit
  • Schutz gegen Beschlag durch Anti-Schlagbeschichtung
  • Verspiegelung oder Tönung mit E-Prüfzeichen (Sie können nur bei guter Sicht genutzt werden und sind in einigen Ländern nicht erlaubt)
  • Sonnenblende/Sonnenvisier
Motorradhelmvisiere
Motocrosshelm ist nur eine Art von Motorradhelme

Tipp 4: Bikerhelm mit individueller Innenausstattung wählen

Beim Helmkauf ist nicht nur das Gehäuse des Helms sowie ein robuster Kinnriemen entscheidend, sondern auch die Innenausstattung. Beispielsweise diese Annehmlichkeiten werden Ihnen mehr Freunde am Motorradfahren ermöglichen:

  • eine Beschichtung für eine zusätzliche Kühlung im Helm
  • ein herausnehmbares, waschbares Innenpolster
  • ein Nackenpolster
  • eine besonders leise, aeroakustische Schale
  • ein Belüftungssystem
  • ein Motorradhelm mit Sonnenblende
  • Hightech wie Radio, Navigation, Telefon

Tipp 5: Gebrauchsanweisung lesen

Ob Jethelm oder Endurohelm – Jeder Helm funktioniert anders. Bevor der neue Motorradhelm seinen Dienst antreten darf, sollten Sie sich genau mit der Gebrauchsanweisung auseinandersetzen. Hier finden Sie Informationen zu den Helmteilen, ggfls. der Montage und auch Pflegehinweise.

Motorradhelmtest: Welcher Helm passt zu meinem Motorrad?

Der Motorradhelm ist längst mehr als eine Schale, die unseren Kopf im Fall eines Sturzes schützen soll. Der Helm ist ein wichtiges Teil unseres Biker-Outfits, welches auf das Motorrad abgestimmt wird bzw. auf den eigenen Lifestyle. Neben Farbe und Design spielt der Motorradtyp eine entscheidende Rolle:

  • Supersport-Maschine: Fahrer dieser besonders schnellen Motorräder entscheiden sich für einen Integralhelm, da nur er die notwendige Sicherheit für die hohen Geschwindigkeiten bieten kann.
  • Sporttourer: Klapphelme sind sehr bequem, weshalb Sie sich für lange Ausflüge gut eignen. Sie bieten einen angenehmen Komfort.
  • Cruiser &Chopper: Für diese schweren Maschinen wählen Sie am besten einen Jet-Helm in angesagtem Design.
  • Enduro oder Supermoto: Hier spielt der Style eine wichtige Rolle. Wählen Sie daher einen coolen Enduro-Helm.
  • Oldtimer: Zu Oldtimern passen Jethelme und Halbschalenhelme ausgezeichnet. Sie haben einen sportlichen Look und sind auch in besonderen Retro-Designs erhältlich.
  • Kinder-Motorräder: Spezielle Kinderhelme sorgen für einen optimalen Kopfschutz der Kleinsten. Sie sind besonders leicht und schützen auch die Rückenmuskulatur sowie den Hals.

Helme fürs Motorrad – alle Eigenschaften im Überblick:

Der folgenden Übersicht können Sie entnehmen, welche Stärken die einzelnen Helmtypen haben.

Eigenschaft/HelmartIntegralhelmKlapphelmHalbschalenhelmJethelmModularhelmCross-/Endurohelm
Schutzwirkung    
geringes Gewicht    
Tragekomfort        
für Brillenträger geeignet          
Belüftung    
günstiger Preis          

In welcher Größe soll ich meinen Motorradhelm kaufen?

Ein Motorradhelm schützt den Kopf nur dann zuverlässig, wenn er wie angegossen sitzt. Daher sollten Sie ihn unbedingt in der richtigen Größe bestellen. Dafür messen Sie Ihren Kopfumfang an der stärksten Stelle über den Ohren aus und wählen entsprechend der Maße die Helmgröße aus:

Kopfumfang in cm50/5152/5354/5556/5758/5960/6162/6364/65
Helmgröße XXS XS S M ✓L XL XXL 3XL

Helmgrößen für Kinder auf einen Blick

Wenn Sie Kinderhelme suchen, messen Sie ebenfalls den Kopfumfang, um die richtige Größe für den Helm zu ermitteln:

Kopfumfang in cm49/5051/5253/5455/56
Helmgröße XXXS XXS XS S

Unterscheiden sich Motorradhelme für Herren und Damen?

Grundsätzlich unterscheiden sich Helme nicht danach, ob sie von Frauen oder Männern getragen werden. Achten Sie wie im Abschnitt zuvor beschrieben lediglich auf die passende Größe, denn häufig brauche Frauen einen kleineren Helm als Männer. Mit einem Helm in der richtigen Größe werden Sie gut geschützt unterwegs sein – egal, ob Biker oder Bikerin.

In puncto Style finden Sie auf Helmexpress auch Modelle, die exklusiv für Frauen designt wurden. Wer es besonders ladylike mag, für den haben wir zum Beispiel Damenhelme mit pinken Akzenten oder geschwungenen Prints im Sortiment. Man(n) darf schließlich sehen, wenn eine Bikerin unterwegs ist! 

Welcher Motorradhelm ist besonders leise?

Ursachen für laute Geräusche im Motorradhelm lassen sich häufig von der Helmform und dem Polster ableiten sowie dem Helmkragen, der eventuell nicht komplett abdichtet. Zudem sorgen Abrisskanten am Visier, an den Lufteinlässen und an der unteren Öffnung für eine Geräuschentwicklung.

In der Regel sind Crosshelme geräuschanfälliger und die für Tourenfahrer entwickelten Helme leiser: Integral- bzw. Klapphelme.

Hightech: Erleben Sie modernes Helm-Zubehör für mehr Fahrspaß

Nicht nur Technik-Freunde rüsten Ihre Helme gern mit besonderem Zubehör auf und freuen sich über Motorradhelme mit Bluetooth. Auch viele andere Fahrer finden die kleinen Gadgets im Motorradhelm nützlich. Neben Bluetooth sind auch Actioncams, Headsets und Head-Up-Displays inzwischen sehr beliebt.

Wann wird es Zeit für einen neuen Helm?

Gehen Sie auf Nummer sicher und tauschen Sie Ihren Motorradhelm nach ein paar Jahren gegen ein neues Modell aus. Hersteller empfehlen eine Nutzung von max. 5 Jahren bei Helmen aus thermoplastischen Kunststoffen und eine Nutzung von max. 8 Jahren bei Helmen aus duroplastischen Kunststoffen und Verbundwerkstoffen.

Ein alter Helm sollte ersetzt werden, da Umwelteinflüsse das Material angreifen und es spröde machen. Der Helm gewährleistet dann nicht mehr die notwendige Sicherheit.

Ein neuer Helm kann auch dann notwendig werden, wenn sich Ihre Augen verschlechtern und sie eine Brille benötigen. Dann können Sie aus unseren speziellen Motorradhelmen für Brillenträger ein neues Modell auswählen, das trotz Brille bequem und sicher sitzt.

Sturzhelm: Muss ich nach einem Unfall einen neuen Helm kaufen?

Ein Helm kann auch dann beschädigt sein, wenn Sie ihm von außen nichts ansehen können. Feine Risse in der Polsterung minimieren die Schutzwirkung und Sie sollten den Helm daher nach einem Unfall sofort austauschen.

Coole Motorradhelme von Top Marken entdecken

Bei Helmexpress finden Sie die coolsten Helme der großen Top Hersteller direkt online. Schauen Sie sich in unserem Sortiment um und entdecken Sie die neusten Trendhelme und angesagte Klassiker von

  • Schuberth
  • Shark
  • Nexx
  • Caberg
  • HJC
  • Shot
  • Shoei
  • und viele weitere mehr.

Bestellen Sie beste Motorradhelme: günstig, modern und in vielen Designs

Von preisgünstig bis extravagant – Auf Helmexpress finden Motorradfahrer viele verschiedene Helm-Modelle wie Jethelme oder Motocrosshelme ganz nach Ihrem Geschmack und Geldbeutel. Wir bieten Ihnen Motorradhelme mit perfekter Passform, die Ihren Lifestyle widerspiegeln: lässig, retro, cool oder sportlich.

Die unterschiedlichen Helmdesigns laden zum Stöbern ein: Welcher wird Ihr neuer Lieblingshelm? Oder suchen Sie einen speziellen Helm für Brillenträger? Bestellen Sie ihn direkt in unserem Onlineshop und wir liefern ihn bequem zu Ihnen nach Hause.

Merkliste (0)