Arai Helme

Arai Helm

Wer sich für einen Arai Helm entscheidet, baut auf die Erfahrung eines Familienunternehmens, das sich seit dem Jahr 1937 mit ganzer Leidenschaft dem Thema Sicherheit auf dem Bike widmet. Das beweisen Arai Helme schon durch ihr charakteristisches Design. Der Hersteller verzichtet ganz bewusst darauf, sich spontanen Modetrends zu unterwerfen und allzu „kantige“ Arai Helme zu entwickeln. Bei einem möglichen Sturz soll ein Arai Helm keine zusätzliche Angriffsfläche bieten, die zu schwerwiegenden Folgen führen könnte. Sicherheit und ein Höchstmaß an Tragekomfort ist die Philosophie der Motorradhelme und des Unternehmens, welche sich in Bestnoten bei der Umfrage nach Kundenzufriedenheit widerspiegelt. Weshalb sind Arai Helme bei den Bikern so beliebt sind?

 

Arai Helme – Schritt für Schritt zum Meisterwerk

Es dauert bis zu 5 Jahre, bis sich ein Mitarbeiter des japanischen Unternehmens das Recht erwirbt, eine Außenschale für Arai Helme selbstständig herzustellen. Bis zu 27 Arbeitsschritte und in etwa 18 Arbeitsstunden reinste Handarbeit sind notwendig, damit am Ende ein Arai Helm in seiner innovativen Pracht erstrahlt. Und die Mitarbeiter setzen die Philosophie des Unternehmens nicht nur in die handwerkliche Tat um, ein jeder ist auch stolz am Projekt „perfekter Arai Helm“ mitgewirkt zu haben. Das geht so weit, dass jeder der Arai Helme über eine spezielle Signatur verfügt, mit dem sich der Produktionsprozess lückenlos zurückverfolgen lässt. Arai Helme müssen fünf einzelne Qualitätsprüfungen über sich ergehen lassen, bevor das OK für den Versand in alle Welt erfolgt. Die erste nach der Außenschalenproduktion, die zweite nach der Lackierung, die dritte nach dem Zusammenbau, Nummer vier und fünf finden während des laufenden Produktionsprozesses der Arai Motorradhelme statt. Dabei handelt es sich um keine Stichproben, denn jeder einzelne Arai Helm wird von speziell ausgebildeten Prüfinspektoren durchgecheckt.

 

Helme von Arai – immer am Qualitätslimi

Ein Arai Helm wäre kein Arai Motorradhelm, wenn er sich nur an den allgemeinen Prüfstandards orientieren würde. So hat das Unternehmen für seine Arai Helme einen eigenen In-House Teststandard eingeführt. Dazu gehören Mehrfachaufschläge, willkürliche Testpunkte auf dem ganzen Helm und nicht wie in der ECE-Norm beschrieben nur vordefinierte Prüfpunkte sowie höhere Fallgeschwindigkeiten. Nachdem niemand die Situation, Geschwindigkeit, Umstände und den Aufschlagswinkel eines Unfalls vorhersagen kann, nutzt ein Arai Helm die Rennstrecken als „Testlabor“. Erfahrungen die im MotoGP und der Formel 1 gemacht werden, fließen komplett in den Straßenverkehr ein. Denn zur Philosophie des Unternehmens gehört auch, dass der Hobbybiker den gleichen Arai Helm tragen soll wie der Profi auf der Rennstrecke. In einer US-Studie zur Kundenzufriedenheit bei der keine Jury, sondern tausende Motorradfahrer abstimmen, belegen die Arai Helme seit Jahren den ersten Platz. Das liegt im Besonderen am Tragekomfort.

 

Arai Motorradhelme – in puncto Tragekomfort absolute Referenzklasse

Es spielt keine Rolle, ob sich der Biker für die Fahrt mit dem Motorrad oder Roller für einen Integralhelm, Jethelm oder Endurohelm von Arai entscheidet, das „Innenleben“ der Arai Helme spielt in einer ganz eigenen Liga. Das Komfortpolster besteht aus einem Urethan Schaum mit Nylon Überzug. Kommt ein Dry-Cool Material als Überzug zum Einsatz, wird die Feuchtigkeit extrem schnell abtransportiert und alles trocknet schnell ab. Das luxuriöse Innenfutter ist atmungsaktiv und lässt sich mit einer milden Seifenlauge waschen. Eine komplett auswechselbare Innenausstattung lässt sich sogar bei niedriger Temperatur in der Waschmaschine behandeln. Der Arai Helm mit patentiertem Arai Doppel-D Verschluss setzt in der Branche seit Jahren Maßstäbe. Das Visier mit der ausgeklügelten Visiermechanik wird aus extrem starkem Polycarbonat hergestellt, weist kaum Streulichteffekte auf und ein Antibeschlagschutz sorgt für klare Sichtverhältnisse. Sich einfach jetzt mit einem Arai Helm für ein Maximum an Sicherheit und Komfort entscheiden und im Helm Shop helmexpress.com bestellen.
Merkliste (0)