Motorrad Unterwäsche

* Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Motorrad Unterwäsche – Was trägst du drunter?

Zu jeder Motorrad Ausstattung gehören Helm, Kombi, Stiefel, Protektoren und Handschuhe. Doch auch unter all diesen Kleidungsstücken sollte eines nicht vergessen werden: Die passende Motorrad Funktionsunterwäsche. Sie eignet sich sowohl im Sommer als auch im Winter und verschafft dem Fahrer ein angenehmes Fahrgefühl.

Motorrad Funktionswäsche fügt sich bei richtiger Passform wie eine zweite Haut an den Körper an und ist durch das geringe Gewicht kaum spürbar. Die Funktionsunterwäsche (Motorrad) bietet sowohl Schutz vor Kälte als auch vor zu starkem Schwitzen. Je nach Jahreszeit eignet sich eine andere Art von Funktionswäsche.

Die Vorteile von Funktionswäsche (Motorrad)

Motorrad Unterbekleidung dient der Regulierung der Körpertemperatur. Sie ist winddicht und atmungsaktiv und lässt so ein angenehmes Gefühl auf der Haut entstehen. Zudem ist Funktionsunterwäsche für Motorradfahrer feuchtigkeits- und wasserabweisend und ist besonders flexibel. Dadurch erhöht sich der Tragekomfort auf dem Motorrad ungemein. Dank der antibakteriellen Wirkung kommt es auch nach längerer Zeit zu keiner Geruchsbildung – natürlich solange du deine Unterwäsche (Motorrad) regelmäßig reinigst.

Motorrad Funktionsunterwäsche Sommer vs. Thermounterwäsche Motorrad

Auf der Suche nach der passenden Bekleidung solltest du dir zuerst überlege, ob du Motorrad Thermo Unterwäsche oder die leichtere Variante für den Sommer suchst. Beide müssen unterschiedlichen Anforderungen gerecht werden. So sollte die Motorrad Funktionsunterwäsche für den Sommer eher kühlend wirken, besonders dünn und enganliegend sein, um vor Scheuern zu schützen.

Motorrad Unterwäsche (Winter) dient in der kalten Jahreszeit als Kälteschutz und sollte stattdessen gut wärmen und besonders optimal an Armen und Beinen abschließen, um das Eindringen zu starker Winde zu vermeiden.

Darauf solltest du beim Kauf deiner Motorrad Unterwäsche achten?

Egal ob Motorrad Unterwäsche für den Sommer oder Motorrad Thermo Unterwäsche: Dieser Teil der Motorradbekleidung macht die nächste Tour garantiert angenehmer. Damit du beim Kauf deiner Funktionswäsche fürs Motorrad keinen Fehlgriff landest, solltest du auf folgende Fakten achten:

  1. Einteiler oder Zweiteiler? Du kannst die Wäsche sowohl einzeln als Motorrad Unterhose und T-Shirt als auch als Motorrad Unterwäsche Einteiler kaufen. Entscheide du, was besser zu dir passt.

  2. Passform: Die Funktionsunterwäsche fürs Motorrad sollte eng anliegen und elastisch sein, damit deine Bewegung auf dem Motorrad nicht eingeschränkt wird. Mit dünner Unterwäsche bist du besser bedient als mit dicker, da diese flexibler ist.

  3. Stoffwahl: Die besten Fasern für die Motorrad Unterwäsche sind Polyamid, Polyester oder Elasthan.

  4. Eigenschaften: Achte beim Kauf besonders auf die angegebenen Eigenschaften. So sollte die Funktionswäsche atmungsaktiv und hautfreundlich sein. Außerdem sollte sie winddicht, strapazierfähig, pflegeleicht und wasserdicht sein.

  5. Unisex vs. Motorrad Unterwäsche Damen vs. Funktionsunterwäsche Herren Motorrad: Beim Kauf der Unterwäsche für Motorradfahrer stehen diese Varianten zur Verfügung – und Unisex-Modelle müssen nicht immer die schlechtere Wahl sein. In allen Fällen solltest du die Produkte probieren, um die perfekte Passform für deine Körperform zu ermitteln.

So reinigst du deine Motorrad Unterwäsche

Damit du lange Freude an deiner Motorrad Funktionswäsche hast, sollte sie regelmäßig gereinigt werden. Mit folgenden Tipps bist du auf der sicheren Seite:   

  1. Reinige die Funktionswäsche vor dem ersten Tragen.

  2. Verwende wenig Waschmittel.

  3. Spare dir den Weichspüler!

  4. Informiere dich in den Herstellerangaben, ob du deine Wäsche schleudern darfst oder nicht!

  5. Gib deine Funktionswäsche niemals in den Trockner!

Merkliste (0)